Gefahrstoff Übung in Quedlinburg

Am vergangenen Samstag, dem 6. November, fand eine Übung des THW OV Quedlinburg in der Walzengiesserei Quedlinburg statt. In diesem Jahr durften wir mit unseren Kameraden aus Halberstadt und Athenstedt dieser Übung beiwohnen. In dem Szenario wurden bei Bauarbeiten mehrere Personen verschüttet und eine Kühlmittelleitung wurde stark beschädigt. Aus der Kühlmittelleitung wurde ein giftiger Stoff freigesetzt.

Hand in Hand mit dem THW, gingen unsere Kameraden im Chemikalienschutzanzug (CSA) vor und befreiten die Personen, welche zum Teil unter schweren Betonplatten und Stahlträgern eingeklemmt waren. Im Anschluss musste die Leckage abgedichtet werden, damit die Kühlung für den Schmelzofen wiederhergestellt werden konnte. Dies erforderte Improvisationstalent, Teamarbeit und Vertrauen.

Ziel der Übung war zum einen das gegenseitige Kennenlernen der Kameraden aus dem THW und das Arbeiten unter dem CSA. Wir konnten viel über die Fähigkeiten des THW’s lernen, aber auch unser Wissen und unsere Herangehensweise teilen, wodurch beide Organisationen viel aus der Übung mitnehmen konnten.

Wir bedanken uns bei dem THW Quedlinburg für die Organisation, Durchführung und die tolle Zusammenarbeit.

Neueste Beiträge

Dezember 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031