Mitgliederentwicklung weiter rückläufig – Förderverein zieht Bilanz über 2020

Am 01.10.2021 trafen sich die Mitglieder des Feuerwehr Fördervereins “St. Florian” Halberstadt e.V. zur alljährlichen Mitgliederversammlung in der Halberstädter Feuerwache. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Versammlung nicht wie gewohnt im März durchgeführt werden.

“Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie wir vor über 23 Jahren mit sehr viel Optimismus an der Gründung des Vereins gearbeitet haben. Vielleicht waren wir damals etwas blauäugig was die Mitgliederentwicklung betrifft” sagte Vorsitzender Harald Böer. Damals ging man davon aus, dass mehr Bürger und Unternehmen den Förderverein unterstützen würden. “Wir haben bewusst auf einen sehr geringen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 6,00 € im Jahr gesetzt, da es nicht vorrangig um das Geld, sondern um die Anerkennung des ehrenamtlichen Wirkens unserer Feuerwehrangehörigen und mehr Verständnis in der Öffentlichkeit geht. Leider müssen wir heute konstatieren, dass uns das nicht vollumfänglich gelungen ist.”

Die Pandemie hat im Jahr 2020 die Vereinsarbeit fast unmöglich gemacht. Öffentlichkeitsarbeit und Werbung für den Verein konnten aufgrund fehlender Veranstaltungen nicht durchgeführt werden.

Großer Dank gilt allen Firmen, die den Förderverein im vergangenen Jahr mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben:
HA2 Medizintechnik, Alten- und Pflegeheim Krüger, Bestattungen Lindemann, Physiotherapie Rupp, E-Center Halberstadt, Sicherheits-Service Halberstadt (SSH), DEVK, WGH, Harzsparkasse, Kai Purfürst und weitere Einzelpersonen, welche mit einer Spende unsere Arbeit unterstützt haben. Sachspenden erhielten wir von der Firma Vetter&Freiwald KG sowie der Praxisgemeinschaft Stielow. Hier haben sich besonders Kameraden aus den Ortsfeuerwehren eingesetzt. Vielen Dank!

Insgesamt wurden 16 Zuwendungen bestätigt, was einen Rückgang um fast 50 % zum Vorjahr entspricht!

Für was die finanziellen Zuwendungen eingesetzt wurden:
– Beschaffung einer Drohne zur Lageerkundung und Einsatzüberwachung
– Funktionsleibchen für die Kinder- und Jugendfeuerwehren
– Getränkekühlbox zur Indienststellung des neuen TLF der Ortsfeuerwehr Halberstadt
– Beschaffung eines Dummys für die praxisnahe Ausbildung
– Drucker für die Ortsfeuerwehr Emersleben
– Zuschuss JF für den Besuch im SeaLand

Auch im Jahr 2021 möchte der Förderverein die Feuerwehr mit all ihren Abteilungen unterstützen. Da eine Planung wegen der noch unsicheren Corona Bedingungen unmöglich ist, werden keine speziellen Schwerpunkte gesetzt. Auf Anfragen wird der Vorstand selbstverständlich kurzfristig reagieren.

Vorsitzender Harald Böer hatte zum Schluss der Versammlung noch einen weiteren Kritikpunkt. Im Jahr 2020 sollte ein sportlicher “Spaßwettkampf” für alle Ortsfeuerwehren ins Leben gerufen werden, welcher zur Stärkung der Gemeinschaft und Kameradschaft dienen sollte. Da dieser Wettkampf im vergangenen Jahr ausfallen musste, sollte er in diesem Jahr nachgeholt werden. Leider gab es nur Zusagen aus den Ortsfeuerwehren Halberstadt, Klein Quenstedt und Emersleben. “Die anderen Ortsfeuerwehren haben auf die Einladung nicht reagiert” sagte Böer. Der Wettkampf fällt somit auch in diesem Jahr aus.

Ein besonderer Dank geht an die beiden Kassenprüfer Levita Camin und Dörte Dittmer. “Da Levita Camin nach drei Jahren als Kassenprüferin ausscheiden muss, möchten wir ihr mit einem kleinen Präsent danken” so Böer.

Neueste Beiträge

Dezember 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031