Wohnungsbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses – Taubenstraße

In der Taubenstraße kam es heute zu einem Wohnungsbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Kurz nach der Alarmierung erhöhte die Leitstelle das Alarmstichwort auf „B3 – Großbrand“, was eine zusätzliche Alarmierung aller Ortsfeuerwehren beinhaltete.

Nach Eintreffen der Hauptberuflichen Wachbereitschaft ging sofort ein Trupp zur Personensuche und Brandbekämpfung in die Wohnung vor. Die Drehleiter wurde auf der Gebäuderückseite in Stellung gebracht und vom TLF der Ortsfeuerwehr Halberstadt unterstützt. Mehrere Trupps unterstützen bei der Brandbekämpfung und Nachkontrolle mittels Wärmebildkamera. Sowohl im Gebäude, als auch von außen über die Drehleiter. Diese wurde im weiteren Einsatzverlauf auf die Vorderseite des Gebäudes umgesetzt, um dort ebenfalls das Dach und weitere Wohnungen abkontrollieren zu können.

Verrauchte Bereiche wurden belüftet. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist unklar.

Einsatzort: Taubenstraße in Halberstadt

Datum: 31/08/2020

Einsatznummer: 91/2020

Alarmierungszeit: 13:44:00

Alarmierungsart: DME + Sirene

Einsatzkräfte: Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Halberstadt, FF Athenstedt, FF Aspenstedt, FF Sargstedt, FF Klein Quenstedt, FF Emersleben, FF Ströbeck, FF Langenstein, Rettungsdienst, Polizei, Brandschutzabschnittsleiter Ost

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich