Überörtliche Löschhilfe in Schwanebeck

18.12.2008

Im Schwanebecker Schüttewall kam es aus noch ungeklärter Ursache zum Brand in einer Autowerkstatt. Durch die Leitstelle waren die Feuerwehren aus Schwanebeck, Nienhagen, Groß Quenstedt, Wegeleben und Halberstadt alarmiert wurden. Bei Ankunft der ersten Kräfte war starke Rauchentwicklung aus dem Dach festzustellen. Zwei Trupps wurden zum Innenangriff sowie ein Trupp über die Drehleiter zur Aufnahme der Dachhaut eingesetzt. Parallel wurden aus dem Gebäude ein PKW, zwei Motorräder, mehrere Sätze Reifen sowie Computer und Geschäftsunterlagen geborgen. Durch die eingebaute Zwischendecke gestaltete sich die Restablöschung sehr zeitintensiv. Der Dachraum wurde stückweise mit einer Wärmebildkamera überprüft und kleinere Glutnester abgelöscht. Für die 48 Einsatzkräfte war der Einsatz um 00.30 Uhr beendet.

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich