Kellerbrand in Mehrfamilienhaus – MANV 1b – Minna-Bollmann-Straße

Heute wurden unsere Einsatzkräfte zu einem „Feuer Mehrfamilienhaus“ in die Minna-Bollmann-Straße alarmiert. Aufgrund der ersten Meldungen alarmierte die Leitstelle gemäß Stichwort „MANV 1b“ eine Vielzahl an Rettungswagen und Notärzten zur Einsatzstelle.

Als die Hauptberufliche Wachbereitschaft an der Einsatzstelle eintraf, hatten bereits einige Personen das Objekt selbständig verlassen. Es war eine starke Rauchentwicklung im Treppenhaus sichtbar, welche augenscheinlich aufgrund eines Kellerbrands entstand. Insgesamt wurden 11 Personen evakuiert und vom Rettungsdienst gesichtet. Alle Personen blieben unverletzt oder konnten ambulant behandelt werden.

Mehrere Trupps gingen zur weiteren Personensuche in das Objekt vor. Der Angriffstrupp der Wachbereitschaft übernahm die Brandbekämpfung. Das Gebäude wurde mit zwei Lüftern vom Rauch befreit.

Für die Dauer des Einsatzes war die Minna-Bollmann-Straße vollständig gesperrt. Im Einsatz waren 11 Rettungswagen, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge und ein Rettungshubschrauber. Davon konnten einige Kräfte den Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Einsatzort: Minna-Bollmann-Straße in Halberstadt

Datum: 23/10/2021

Einsatznummer: 101/2021

Alarmierungszeit: 11:12:00

Alarmierungsart: DME

Einsatzkräfte: Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Halberstadt, ELW Halberstadt, ASÜ FF Langenstein, Rettungsdienst, Org. Leiter Rettungsdienst (OrgL), RTW erweiterter RD, Christoph 36, Kreisbrandmeister

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich