Feuerwehr löscht Wohnungsbrand

12.12.2013

In der Maxim-Gorki-Straße 16 ist es am Dienstag gegen 17.30 Uhr zu einem Wohnungsbrand gekommen, der von 11 Feuerwehrleuten gelöscht wurde. Der 50-jährige Wohnungseigentümer habe unter Alkoholeinfluss (1,85 Promille) im Sessel gesessen und geraucht.
Als er einschlief, fiel die brennende Zigarette auf den Sessel und setzte diesen in Brand. Der betroffene verweigerte eine ärztliche Behandlung. Die Wohnung sei völlig verrußt und könne nicht betreten werden, so die Polizei.

Quelle: Volksstimme

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich