B3 – Großbrand / Schachmuseum Ströbeck

Der Leitstelle Harz wurde ein Dachstuhlbrand im Schachmuseum Ströbeck gemeldet. Die zuerst eingetroffene Ortsfeuerwehr Ströbeck bestätigte bei Eintreffen diese Lage. Der Einsatzleitdienst erhöhte noch auf der Anfahrt das Alarmstichwort auf „B3 – Großbrand“, was eine Nachalarmierung weiterer Ortsfeuerwehren bedeutete.
Im weiteren Verlauf wurden vier Einsatzabschnitte gebildet. Zwei Löschfahrzeuge und die Drehleiter wurden zum EA Brandbekämpfung und ein weiteres Löschfahrzeug dem EA Gebäuderückseite zugeordnet. Alle übrigen Kräfte wurden auf den EA Wasserversorgung und den EA Kulturgutschutz aufgeteilt.

Aufgrund der schnell eingeleiteten Brandbekämpfung, konnte das Übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl des Hauptgebäudes weitestgehend verhindert werden.
Die im Museum gelagerten Kulturgüter wurden gemäß „Sonderplan Kulturgutschutz“ in Kisten verpackt, ausgepolstert und in einem sicheren Raum eingelagert.

Die Polizei wird den Brandort beschlagnahmen und die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufnehmen.

Einsatzort: Platz am Schachspiel, Ströbeck

Datum: 14/11/2019

Einsatznummer: 153/2019

Alarmierungszeit: 10:25:00

Alarmierungsart: Funkmeldeemfänger und Sirene

Einsatzkräfte: Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Halberstadt (3. Alarm), ASÜ FF Langenstein, FF Sargstedt, FF Ströbeck, FF Athenstedt, FF Aspenstedt, Rettungsdienst, Polizei

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich