Waldbrand Nähe ehemaliger Untertageanlage zwischen Halberstadt und Langenstein

03.11.2017

Alarmierung: 03.11.2017 / 15:05 Uhr

Eingesetzte Kräfte: Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Halberstadt, FF Langenstein, FF Derenburg, Polizei

Kurzinfo: Zu Beginn wurde lediglich die FF Langenstein zu einer unklaren Rauchentwicklung beim Gläsernen Mönch alarmiert. Da auf Anfahrt bereits eine stärkere Rauchentwicklung erkennbar war, wurde die Hauptberufliche Wachbereitschaft nachgefordert.
Durch die Lageerkundung der eingetroffenen Kräfte konnte ein Waldbrand ausfindig gemacht werden, der sich über eine Fläche von über 1.000 Quadratmetern erstreckte. Im Einsatzverlauf wurde die FF Halberstadt mit dem 2. Alarm nachgefordert. Da die Personalstärke nicht ausreichend war, wurde durch den ersteintreffenden Gruppenführer, in Absprache mit dem Einsatzleiter vor Ort, die Alarmstufe der FF Halberstadt auf 3. Alarm erhöht.
Später wurde die FF Derenburg mit einem Tanklöschfahrzeug nachgefordert, da die Strecke die anfangs zum Pendelverkehr genutzt wurde, zu lang war. Dadurch wurde keine dauerhafte Wasserabgabe gewährleistet.
Insgesamt wurden ca. 22.000 Liter Wasser zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich