Verkehrsunfall auf der B245

23.09.2013

Heute Morgen kam es gegen 06:35 Uhr auf der B 245 zwischen Schwanebeck und Groß Quenstedt zu einem schweren Verkehrsunfall.  Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge verletzten sich beide Fahrer schwer und waren in ihren Autos eingeklemmt. Die Alarmierung der Rettungskräfte erfolgte nach der vorgeplanten Alarm-und Ausrückeordnung für TH Mittel. So kamen, neben der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Schwanebeck, auch die Feuerwehren aus Emersleben und Halberstadt zum Einsatz. Beide Fahrer wurden von den Einsatzkräften der Hauptberuflichen Wachbereitschaft  aus ihren Fahrzeugen befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Dabei wurden sie von den Kameraden aus Schwanebeck unterstützt. Während der Rettungsmaßnahmen kümmerten sich die Kameraden aus Emersleben um die ausgelaufenen Betriebsstoffe und stellten den Löschbereitschaft her. Durch die gute Zusammenarbeit aller beteiligten Rettungskräfte konnte der Einsatz routiniert und erfolgreich abgearbeitet werden. Die Verletzten wurden in das Halberstädter Krankenhaus gebracht bzw. ein Verletzter mit dem Rettungshubschrauber zur Uniklinik Magdeburg geflogen. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 3 Notärzte, 2 RTW´s, 1 RTH und 4 Einsatzkräfte der Polizei im Einsatz.

Die beiden am Unfall beteiligten Autos nach der Bergung der Verletzten. Foto: Polizei

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich