PKW-Brand in einer Scheune

21.07.2013

Am Sonntagmorgen, um 5:00 Uhr, war die Nacht für die 25 Einsatzkräfte der Hauptberuflichen Wachbereitschaft und der Ortsfeuerwehren Langenstein und Sröbeck zu Ende. Durch die Leitstelle wurden Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr zu einem Scheunenbrand in Mahndorf alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass in der Scheune ein völlig ausgebrannter Pkw stand und sich das Feuer über die Balkenkonstruktion auf das Scheunendach ausgebreitet hatte. Glücklicherweise war in der Scheune nichts weiter untergebracht oder eingelagert, so dass die Einsatzkräfte den Brand sehr schnell unter Kontrolle hatten. Da der betroffene Bereich der Scheune einsturzgefährdet war und um die Einsatzkräfte nicht unnötig in Gefahr zu bringen wurden die Löscharbeiten weitestgehend über die Drehleiter vorgenommen. Noch während der laufenden Arbeiten bekam die Polizei die Information, dass der Pkw als gestohlen gemeldet war. Der Schaden an der Scheune wird auf 30.000 Euro, der wirtschaftliche Totalschaden am Pkw auf 5.000 Euro geschätzt. Gegen 7:00 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzstelle konnte an Polizei und Eigentümer übergeben werden.

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich