7 Wohnmobile vollständig ausgebrannt – Harsleber Straße

Im Gewerbegebiet Harsleben wurde in der Nacht der Brand eines Wohnmobils gemeldet, welches in unmittelbarer Nähe zu einem Gebäude stehen soll. Der für diesen Notruf zuständige Leitstellendisponent alarmierte aufgrund der örtlichen Lage der Einsatzstelle, neben der Freiwilligen Feuerwehr Harsleben und Wegeleben, auch die Halberstädter Wachbereitschaft. Da diese zuerst an der Einsatzstelle eintrafen und feststellten, dass mindestens 4 Wohnmobile in Vollbrand standen, forderten sie weitere Fahrzeuge aus Halberstadt nach. Die Freiwillige Feuerwehr Halberstadt wurde alarmiert und rückte wenig später mit drei wasserführenden Fahrzeugen und dem Einsatzleitwagen aus. Vor Ort übernahmen sie die Wasserversorgung und Brandbekämpfung an mehreren C-Rohren. Der Maschinist übernahm die Atemschutzüberwachung. Insgesamt brannten 7 Wohnmobile vollständig aus, mindestens genau so viele wurden durch die starke Wärmestrahlung beschädigt. Für die Nachlöscharbeiten wurde ein Schaumeinsatz gestartet. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Polizei übernommen.

Einsatzort: Harsleber Straße in Harsleben

Datum: 17/01/2021

Einsatznummer: 02/2021

Alarmierungszeit: 03:00:00

Alarmierungsart: DME + Sirene

Einsatzkräfte: Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Halberstadt, ELW Halberstadt, FF Harsleben, FF Wegeleben, Rettungsdienst, Polizei

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich