Verkehrsunfall – PKW gegen Kleinbus – B245 Richtung Groß Quenstedt

Auf der B245 kam es zwischen der Kreuzung B81 und der Ortslage Groß Quenstedt zu einem Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein PKW und ein Kleinbus, welche aus bislang ungeklärter Ursache miteinander kollidierten. In dem Kleinwagen wurden zwei Personen eingeklemmt. Nach der technischen Befreiung mittels hydraulischem Rettungsgerät, wurde eine Person schwer verletzt an den Rettungsdienst übergeben. Bei der zweiten Person konnte vor Ort nur noch der Tod festgestellt werden. Die Person aus dem Kleinbus wurde leicht verletzt und ebenfalls an den Rettungsdienst übergeben.
Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.
Im Einsatz war, neben drei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug, auch der Rettungshubschrauber „Christoph 36“ aus Magdeburg. Für die Dauer des Einsatzes und der anschließenden Unfallaufnahme, war die B245 voll gesperrt.

 

Einsatzort: B245, HBS Richtung Groß Quenstedt

Datum: 14/10/2020

Einsatznummer: 110/2020

Alarmierungszeit: 14:24:00

Alarmierungsart: DME + Sirene

Einsatzkräfte: Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Halberstadt, ELW Halberstadt, FF Groß Quenstedt, Rettungsdienst, Christoph 36, Polizei

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich