B2 – Gebäudebrand / Nienhagener Weg in Emersleben

01.01.2019

Einsatz: 01-02/2019 FF Halberstadt

Alarmierung: 01.01.2019 / 01:17 Uhr

Eingesetzte Kräfte: Einsatzleitdienst, Hauptberufliche Wachbereitschaft, FF Emersleben, FF Halberstadt, FF Klein Quenstedt, ELW Halberstadt, FF Langenstein, FF Wegeleben, Rettungsdienst, SEG Thale, Polizei

Kurzinfo: Das neue Jahr war erst etwas über eine Stunde alt, da kam es schon zum ersten Großeinsatz für mehrere Ortsfeuerwehren unserer Stadt.
In Emersleben brannte eine Scheune im Nienhagener Weg. Durch die zuerst eingetroffene FF Emersleben wurde an die Leitstelle die erste Lagemeldung „Scheune mit Strohballen in Vollbrand, weitere Kräfte benötigt!“ übermittelt.
Durch die kurze Zeit später eingetroffene Wachbereitschaft wurde dies präzisiert. Der diensthabende Schichtführer forderte den 4. Alarm für die Feuerwehr Halberstadt und eine zusätzliche Alarmierung der Feuerwehr Wegeleben an.
Durch den Einsatzleiter wurden die Abschnitte Wasserversorgung und zwei Abschnitte zur Brandbekämpfung gebildet.
Einsatzkräfte der FF Klein Quenstedt unterstützen bei einigen Abschnitten und/oder standen in Bereitstellung.
Vier Trupps wurden im Außenangriff zur Brandbekämpfung eingesetzt.
Die FF Langenstein wurde zur Unterstützung mit dem TLF angefordert.
Durch den erhöhten Wasserbedarf kamen die bisher eingesetzten Wasserentnahmestellen an ihre Grenzen. Zu Spitzenzeiten wurde Löschwasser aus einer Zisterne, zwei Unterflurhydranten und dem offenen Gewässer bezogen.
Bei diesem Einsatz lag die Priorität auf der Verhinderung der Ausbreitung. Während der Restlöscharbeiten stellte eine Fahrzeugbesatzung der FF Halberstadt die weitere Einsatzbereitschaft in der Stadt sicher. Von der Wache Halberstadt wurden sie zu einem Containerbrand in die Kornstraße alarmiert.
Nach Beendigung der Löscharbeiten in Emersleben wurde eine Brandwache eingerichtet. Ab 07:00 Uhr hat eine Staffel der FF Halberstadt diese Tätigkeit übernommen und wurde gegen Mittag von der FF Athenstedt und später von der FF Ströbeck abgelöst. Die Brandwache dauert gegenwärtig noch an. Mehrere Ortsfeuerwehren lösen sich im Schichtbetrieb ab.
Circa 65 Einsatzkräfte waren am Einsatz beteiligt.
Die Brandursache ist zur Zeit noch unklar und wird durch die Polizei ermittelt.


Zum Vergrößern auf die Vorschaubilder klicken.

  • B2 Emersleben (1)
  • B2 Emersleben (2)
  • B2 Emersleben (3)
  • B2 Emersleben (4)
  • B2 Emersleben (5)
  • B2 Emersleben (6)

Einsätze Monatlich

Einsätze Jährlich