Einsätze



Retter brauchen rettende Engel

Die Feuerwehrleute im Harz kommen nicht zur Ruhe. Einen Tag, nachdem das Hochwasser in Hasselfelde gewütet hatte, konzentrierten sich die Niederschläge am Montag auf die Kreisstadt. Ab 13.30 Uhr waren die Halberstädter Wehrleute im Dauereinsatz. Diesmal brauchten auch die Retter die rettenden Engel.

Weiterlesen …

Unwetter flutet Straßen und Keller

Es schüttet am Dienstagvormittag in Halberstadt und Umgebung wie aus Kübeln. Das Wasser überflutet Straßen und Keller. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz und pumpt geflutete Keller aus.

Von Jörg Endries und Martin Weigle
Martinshörner heulen im gesamten Stadtgebiet. Mit Blaulicht jagen die Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr über die überfluteten Straßen Halberstadts. Die Brandbekämpfer befinden sich im Dauereinsatz.

Weiterlesen …

Taschentücher verursachen Großbrand

Ein Großfeuer, das laut Polizei durch Fahrlässigkeit entstanden ist, hat in der Nacht zum Sonnabend die Feuerwehren in Halberstadt in Atem gehalten. Ein Polizeisprecher bezifferte den Sachschaden in dem Mehrfamilienhaus auf mindestens 250 000 Euro.

Weiterlesen …

Busunglück in Halberstadt

Eine Tragödie hat sich am Dienstagmorgen in der Harmoniestraße in Halberstadt ereignet. Ungebremst ist um 8.38 Uhr ein Linienbus der Harzer Verkehrsbetriebe (HVB) in ein Wohnhaus gerast. Der 58-jährige Fahrer stirbt noch am Unfallort, sieben Businsassen ziehen sich beim Aufprall auf die Hauswand Verletzungen zu. Feuerwehrmänner und Rettungssanitäter versorgen die Verletzten, die in umliegende Kliniken kommen.

Weiterlesen …

Feuerwehreinsatz in der Altstadt

"Feuer in der Bakenstraße", dieser Notruf hat die Feuerwehr gestern kurz vor 16 Uhr alarmiert. Ein Bürger hatte in der Bakenstraße 4, einem sanierten Fachwerkhaus, Rauch bemerkt. Daraufhin rückten sieben Einsatzfahrzeuge der Halberstädter Feuerwehr sowie aus Langenstein und Harsleben aus.

Weiterlesen …

Halberstädter Wachbereitschaft bei Säureattacke auf die Sandtalhalle in Darlingerode im Einsatz

Auf die Sandtalhalle in Darlingerode ist in der Nacht zum Donnerstag ein Anschlag verübt worden. Unbekannte sind in das Gebäude eingebrochen und haben eine übelriechende Flüssigkeit ausgegossen. Die Polizei ermittelt. Als Hans Germer, Hallenmanager der Sandtalhalle, am Donnerstagmorgen mit einem Kollegen die Halle aufschließt, schlägt den beiden Männern ein übler Geruch entgegen. "Es roch, als habe ein Hund in die Ecke gemacht.

Weiterlesen …