Einsätze



Auf Orkantief "Elon" folgt der stürmische "Felix"

Feuerwehrleute mit Kettensägenschein waren am Freitag heiß begehrte Experten und praktisch im Dauereinsatz. Flächendeckend im Harzkreis entwurzelte Sturmtief "Elon" Bäume, die anschließend fachgerecht zerlegt werden mussten. Bis zum Abend kamen die Floriansjünger zwar kaum zum Luftholen - alle Einsätze gingen jedoch glimpflich aus. Meldungen über Verletzte oder größere Schäden wurden nicht bekannt.

Weiterlesen …

Müll brennt vor einer Garage in der Halberstädter Bismarckstraße

Keinen ruhigen Heiligabend erlebte die Wachbereitschaft der Feuerwehr in Halberstadt. Sie mussten am späten Abend zu einem Einsatz auf dem Grundstück Bismarckstraße 53 ausrücken. Wie ein Sprecher des Polizeireviers am Freitag informierte, war es am Mittwochabend zu einem Feuer in einem Garagenkomplex gekommen.

Weiterlesen …

Mutiges Handeln verhindert Katastrophe

Halberstadt ist in der Nacht vor Heiligabend knapp einer Brandkatastrophe entgangen. In einer Tiefgarage in der Straße Seidenbeutel brannte es. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen kurz vor dem Übergreifen auf Wohnungen. Zwei Polizisten wurden verletzt. War es ein Brandanschlag?

Weiterlesen …

Heißes Wachs sorgt für massive Rauchentwicklung

Heißes Wachs hat am Freitagabend in Halberstadt Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst einen Großeinsatz in der Junkersstraße beschert. Nach dem Notruf wegen eines Wohnungsbrandes rückten gegen 18 Uhr unter anderem freiwillige Feuerwehr und Mitglieder der hauptberuflichen Wachbereitschaft aus.

Weiterlesen …

Anschlag auf KZ-Gedenkstätte Langenstein-Zwieberge

Entsetzen am Dienstagmorgen beim Team der KZ-Gedenkstätte in Langenstein-Zwieberge. In der Nacht zum Dienstag haben unbekannte Täter bei einem Anschlag Teile des Gedenkstättengeländes beschädigt. Im Bereich des Stolleneingangs in den Thekenbergen hinterließen sie eine Spur der Verwüstung.

Weiterlesen …

Ermittlungen zu zwei Bränden ohne Abschluss

Die Ermittlungen zu den beiden jüngsten Bränden in Halberstadt dauern an. "Nach dem tragischen Fall am Donnerstagabend, bei dem eine 94 Jahre alte Seniorin ums Leben gekommen ist, laufen die Untersuchungen unserer Experten vor Ort in der Wohnung auf Hochtouren. Parallel dazu findet in den nächsten Tagen auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine Obduktion statt. Deren Ergebnis soll in die weiteren Ermittlungen einfließen", sagte Polizeisprecher Peter Pogunke.

Weiterlesen …